Aktuelles

Budapest Cup 2019

6. April 2019, Budapest

von Jan Thedinga

Am 6. April 2019 fand der Budapest Cup über 3600m statt. Eine relativ junge Regatta, an der dieses Jahr zum ersten Mal auch die Fari mit den Likedeelern teilgenommen hat. Nachdem im Jahr 2018 auf dem Heineken Cup in Amsterdam mitgefahren wurde und die Begeisterung riesig war, wurden auch die übrigen Sportler der Gruppe angestachelt und motiviert, auf einer vergleichbaren Regatta zu fahren. So fanden sich zehn Leute, die im Februar und März ambitioniert zusammen trainierten und anfangs noch die eine oder andere geschwänzte Wintertrainingseinheit in den Knochen merkten. Doch trotz Studium und Beruf ließ sich das Trainingsresultat am Ende sehen.

Nach einer mittelmäßigen letzten Trainingswoche ging es mit viel Ehrgeiz am 5. April nach Budapest. Beim Pastaessen am Vorabend der Regatta machte unser Corni dann dem Wirt noch relativ deutlich klar, dass die Portionen zwar schön dekoriert seien, jedoch nicht annähernd für zehn hungrige Sportler-Mägen ausreichen. Von den vorgeschlagenen Deals ließ sich der Wirt jedoch nicht überzeugen, so dass letzte Reserven erst beim Müsli-Frühstück am nächsten Morgen aufgefüllt werden konnten. Die Mannschaft der Likedeeler lieferte am nächsten Tag in geliehenem Achter ein
spannendes Rennen ab. Für den Sieg in der Klasse “Männer offen” hat es leider nicht gereicht. Wäre die Mannschaft in der Klasse “Universitäten” gefahren, wäre jedoch ein zweiter Platz drin gewesen.                                 Das kann sich schon sehen lassen!
Krönender Abschluss des Regatta-Wochenendes war das unglaublich gute Essen beim Ungarn und die anschließende offizielle Regatta-Party. Auch wenn diese, im Gegensatz zu den an uns herangetragenen Berichte und Erzählungen, der Amsterdam-Regatta 2018 nicht das Wasser reichen konnte.

Wir sind gespannt auf welche Regatta es uns nächstes Jahr verschlägt.