Aktuelles

Große FARI-Delegation zu Gast bei der Otterndorfer Ruderregatta

19. Mai 2019, Otterndorf

„Bahn 1: Favorite Hammonia Boot 1, Bahn 2: Hannoverischer Ruder-Club, Bahn 3: Favorite Hammonia Boot 2.“ Solche Ansagen waren an diesem Wochenende an der Regattastrecke zu hören, denn auch in diesem Jahr war die Fari wieder so stark vertreten, dass in vielen Abteilungen unsere Favoriten gegeneinander antreten mussten. Insgesamt waren ca. 45 unserer Sportler vor Ort – mit Abstand der am besten vertretene Club in Otterndorf an diesem Wochenende. Neben den Jungfavoriten waren die Rasselbande und die Likedeeler mit jeweils 15 Ruderern am Start.

Gestützt und getragen wurde die anspruchsvolle Organisation von unseren Trainern Corni, Arne Basner, Moritz Winkler, Sebastian Wiehe und Lennart Schießwohl. Um die Menge an hungrigen Sportlern zu verköstigen, wurden im voraus zentnerweise Lebensmittel eingekauft, und während des Großteils des Tages standen zwei Sportler am mitgebrachten Elektroherd und kochten Nudeln und Milchreis.

Die ersten Rennen starteten am Samstag bereits um 8 Uhr, und erforderten, dass sich die Sportler schon am frühen Morgen auf dem Regattaplatz zum gemeinsamen Riggern versammelten. Der Anhänger war mit knapp 20 Booten voll beladen – ein logistisches Meisterwerk. Dementsprechend viel Platz nahm die Fari daher auch abseits der Regattastrecke für das Abstellen der Boote ein. Insgesamt fanden mehr als 300 Rennen mit mehreren Abteilungen (jeweils bis zu 3 Boote) statt, weshalb an dieser Stelle nur auf einige Erfolge eingegangen werden kann:

  • Aus der Gruppe der Jungfavoriten seien genannt die Sportler Christopher Arnes (06) und Maximilian Gillmann (07), die sich im 2x eine Medaille erkämpften.
  • Im 1x Siegten zudem Karl Besler (05) und ebenfalls Maximilian Gillmann (07).
  • Im Jugendbereich siegten Laurens Kemmer (00), Sebastian Wiehe (99), Eric Zywietz (00), und Lukas Matzander (01) im 4x- sowie Justus Kemmer (03) mit Ethan Markus Vetter (01) im 2x.
  • Die Likedeeler Gabriel Kuntz, Nicolas Olbetter, Oliver Schäfer, Josep Ferrer Flehr, Moritz Reuter, Moritz Richter, Jan Thedinga, Johannes Pennekamp und St. Henrique Steinbrecher konnten sich im 8+ durchsetzten.
  • Zusätzlich sorgte Carl-Christoph Ramm für mehrere Siege in unterschiedlichen Renngemeinschaften.

Unsere Sportler haben dem Wetterbericht vertraut und regenfeste Kleidung eingepackt, hätten im Nachhinein jedoch lieber Sonnencreme dabei gehabt, da Otterndorf auch dieses Jahr wieder durch viele Sonnenstunden geglänzt hat.

Nach Abschluss eines ersten erfolgreichen Regattatages wurde gemeinschaftlich in der ortsnahen Schule, in welcher auch die meisten Favoriten übernachteten, unterstützt durch unserem neuen Schwenkgrill, köstlich gespeist. Die Likedeeler verspäteten sich aufgrund einer Autopanne, kamen aber noch rechtzeitig und konnten zu Fleisch und Kartoffelsalat eine „Apfelschorle“ genießen.

Insgesamt war die Otterndorf Regatta 2019 für unsere Favoriten ein tolles, erfolgreiches und erfahrungsreiches Erlebnis, welches auch durch die gruppenübergreifenden Aktivitäten maßgeblich zur Verbundenheit und dem Zusammenhalt innerhalb unseres Clubs beigetragen hat.